Dr. Matthias Heisse
Dr. Matthias Heisse
Vorsitzender des Aufsichtsrats
Dr. Matthias Heisse ist Vorsitzender des Aufsichtsrates der Management Capital Holding AG.

Herr Dr. Heisse ist seit 1988 im Bereich des Gesellschaftsrechts als Managing Partner der international tätigen Anwaltssozietät Heisse Kursawe Eversheds tätig. Als Koordinator der Practice Group Gesellschaftsrecht und M&A zeichnet er für den Ausbau der gesellschafts- und steuerrechtlichen Abteilung der Kanzlei und die Entwicklung des Kapitalmarktbereiches verantwortlich.

Herr Dr. Heisse begleitete federführend die Beratung und Durchführung diverser IPOs sowie wichtiger M&A-Transaktionen. Im Bereich des Corporate Restructuring begleitete er in den letzten Jahren diverse nationale und internationale Unternehmensumstrukturierungen, Finanzierungen und Sanierungen. Zu seinen ständigen Mandanten zählen internationale Großkonzerne, börsennotierte Unternehmen sowie Private-Equity-Gesellschaften und Banken, die er in allen Fragen des Gesellschaftsrechts betreut.

Er ist Mitglied des International Transaction Support Teams von Eversheds und leitet das deutsche Team dieser auf internationale Transaktionen spezialisierten Einheit von Eversheds International. Gleichzeitig ist er Vorsitzender oder Mitglied in verschiedenen Aufsichtsräten und fungiert als Schiedsrichter in börsenrechtlichen Streitigkeiten. Herr Dr. Heisse ist von zahlreichen Organisationen als führender Anwalt im Bereich Corporate / M&A ausgezeichnet worden. Die Wirstchaftswoche 2010 führt Dr. Matthias Heisse unter den besten M&A Anwälten Deutschlands.

Herr Dr. Heisse promovierte an der Ludwig-Maximilians-Universität in München im Gesellschaftsrecht und erhielt diverse Auszeichnungen im Bereich „Corporate und M&A“. Er ist Autor zahlreicher Bücher und Publikationen und hält Vorlesungen zum Thema „Internationale M&A-Transaktionen" an den Universitäten in Augsburg, München und Turin.